StartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Constantin Semjonow

Nach unten 
AutorNachricht
Constantin Semjonow
Lehrer/in
Lehrer/in
avatar

Geburtstag : 14.09.50
Männlich Jungfrau
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Constantin Semjonow   13/12/2009, 14:03







Erzähl mir von dir



NAME: Constantin Semjonow
SPITZNAME: Cons, Semy, Sem, Jono
GEBURTSTAG: 14.09.1950
GEBURTSORT: Moskau
WOHNORT: London
HAARFARBE: Schwarz
AUGENFARBE: Blau
GRÖßE: 1.85m
BESONDERE MERKMALE:

BERUF: Arithmantik-Lehrer
HAUS/EHEMALIGES HAUS: Er war in Durmstrang


Wie groß ist deine Familie?


VATER: Andrej Semjonow, Auror, von Todessern getötet
MUTTER: Aleksandra Semjonow, Auror, von Todessern getötet
Geschwister: keine
Verwandtschaft: Onkel Sergej Semjonow, Todesser, Mörder von Andrej und Aleksandra


Zeig mir wer du bist


STÄRKEN:
Constatin weiss, was er will und meistens auch, wie er das kriegt. Ihn zeichnen 3 Fähigkeiten aus, bei denen ihm kaum einer das Wasser reichen kann. Okklumentik, Leglimentik und Vergessenszauber. Cons hat gelernt, den Geist seiner Gegner oder auch Mitmenschen so zu verändern, dass die das glauben, was er will. Problemlos kann er Mitmenschen dazu bringen, nochmals über vergangene Sachen nachzudenken, ohne dass diese seine Anwesenheit in ihrem Kopf bemerken. Für den Job in Hogwarts hat er sich zum Arithmantik-Lehrer ausbilden lassen.

SCHWÄCHEN:
Er hat Probleme damit, wenn er jemandem vertrauen will, wahrt deshalb stets nötige Distanz, wirkt dabei aber keinesfalls unsicher. Man könnte sagen, er ist einer der besten Leglimentoren und er weiss das auch, weshalb er oft als arrogant angesehen wird. Er ist sehr streng gegenüber Schülern, wenn diese nicht aufpassen. Es benötigt nicht viel, um einen Punkteabzug zu kriegen. Er lässt sich von niemandem etwas sagen, falls er aber Folge leisten muss, dann nur mit einem Murren. Es sei den, er ist natürlich gleicher Meinung. Er ist sehr vorsichtig in seiner Arbeit, manche sagen sogar zu vorsichtig und betiteln ihn deshalb als paranoid.

HOBBIES:
Sein grösstes Hobby ist es eindeutig in die Gedanken anderer Mitmenschen einzudringen und deren Geheimnisse zu erfahren. Er macht dies allerdings nie, ohne einen Nutzen davon zu tragen. Er würde beispielsweise nie einfach einem Schüler seine Gedanken lesen, wenn er nichts davon hätte.

CHARAKTER:
Constantin ist sehr zielstrebig, selbstbewusst und noch dazu ein Todesser. Er hatte die Hoffnung an das gute im Menschen zwar noch nicht vollständig verloren, jedoch steht er kurz davor. Er begegnet seinen Mitmenschen sehr passiv und lässt diese häufig den ersten Schritt machen. Er ist überzeugt davon, dann bereits einen Vorteil zu haben und mehr über den Gegenüber zu wissen, als dieser über ihn. Er ist keiner, der schnell verzeiht, im Gegenteil. Auch seine Schüler lässt er dies genügend oft spüren. Wenn einer zu spät kommt, muss er zum Einen nicht die Illusion haben ungestraft davon zu kommen und zum Anderen sollte er auch nicht denken, dass nach 10 Minuten wieder alles in Ordnung ist. Eher sollte er sich darauf gefasst machen, dass er während der Schulstunde mehrmals aufgerufen wird und vor schier unlösbare Probleme gestellt wird.
Constantin hasst es, wenn jemand ihm Befehle erteilen will. Speziell, wenn es Menschen gleicher Stufe sind, sprich beispielsweise andere Lehrer. Er lässt sich höchstens von hochrangigen Mitmenschen etwas sagen und selbst dann nicht wirklich mit Freude.
Constantin kann aber durchaus auch nett sein. Speziell gegenüber Frauen versucht er sich zu benehmen und nicht unnötig schlecht aufzufallen. Und auch gegen die restlichen Lehrer ist er nicht aggressiv gestimmt. Man kann sich mit ihm durchaus normal unterhalten, sollte ihm aber nicht zu Nahe treten, da man sonst einen Vergessenszauber aufgehalst bekommt.
Constantin ist nicht ein vollständig überzeugter Todesser, sondern ein Spion von dem Orden des Phönix. Momentan hat er einfach nichts, wofür es sich richtig lohnt zu leben, da er weder Familie, noch eine Freundin oder sonstige Freunde hat. Deshalb sucht er den Kick und wo findet man den besser, als wenn er als Spion für den Orden agiert?
Er würde sein Leben riskieren, um eine richtige Portion Adrenalin zu erhalten. Auch würde er lieber in den Tod rennen, als die gute Seite zu verraten. Die Zeit bei seinem Onkel war keinesfalls leicht, weshalb er sich früh dafür entschloss, später kein Todesser zu werden.


Deine Magie


HAUSTIER: Keines
ZAUBERSTAB: Mahagoniholz, 14 Zoll mit einer Drachenfaser
BLUTSTATUS: Reinblütig
GESINNUNG: Gut
Klassifizierung: Zauberer


Erzähl mir deine Geschichte


KINDHEIT
Cons hat beinahe seine gesamte Kindheit bei seinem Onkel verbracht, da seine Eltern schon früh von eben diesem Onkel ermordet wurden. Natürlich wusste und weiss dies Constantin auch heute noch nicht. Sein Onkel hatte ihm damals gesagt, dass seine Eltern ausgewandert seien und ihn hier hätten sterben lassen. Cons war damals noch zu klein, um wirklich zu begreifen, was dies bedeutete. Er verspürt auch heute keine Trauer, wenn er an seine Eltern denkt, sondern purer Hass und Verachtung. Ansonsten erlebte er eine ruhige Kindheit in Durmstrang.
SCHULZEIT
Constantin war schon früh in seinem Leben fasziniert davon, anderen im Kopf herumzuschweben und Geheimnisse zu entlarven. Diese hatte er schon damals zu seinen Vorteilen ausgenutzt. Von seinem Onkel war er ebenfalls weiter darin ausgebildet worden und auch schwarze Magie wurde ihm von Sergej beigebracht. Er hatte seine Mitschüler vollkommen unter seiner Kontrolle und ließ sie machen, was er wollte. Spielte ihnen Visionen in die Köpfe, welche sie vergessen ließen, was sie an diesem Tag eigentlich machen wollten und erpresste sie mit ihren eigenen Geheimnissen.
ERWACHSENEN LEBEN
Jono war schon für viele Attentäter in den Reihen von Lord Voldemort der Aufräumdienst. Dies beinhaltete keinesfalls die Entsorgung der Leichen, sondern die Manipulation allfälliger Zeugen, wobei er stets Informationen an den Orden weiterleitete. Jeweils nur wenige Minuten nach dem Mord und dem Todesmal am Himmel, machte er sich auf und liess die Zeugen einfach nur vergessen. Auch wenn Lord Voldemort Informationen brauchte, war Jono oft die erste Wahl. Der Orden wusste natürlich stets über seine Aktionen Bescheid. Keiner kann die Gedanken so gut lesen, deuten und manipulieren, wie er. Nun hat er den Auftrag gefasst in Hogwarts Informationen zu sammeln und den Attentäter zu unterstützen.



Was noch bleibt



SCHREIBPROBE:
Constantin war auch diesen Morgen wieder sehr früh wach und dachte über seinen heutigen Tag nach. Erst gestern war er in Hogwarts angekommen und heute hatte er es sich zum Ziel gesetzt, die beiden anderen Todesser zu finden und sich mit ihnen zusammen zu schliessen. Er wusste natürlich, wie die Beiden aussahen, denn Voldemort liess ihn ein Blick in seine Gedanken erhaschen. Natürlich hätte er nie Leglimentik bei dem dunklen Lord eingesetzt, wenn dieser es nicht erlaubt hätte. Denn bei solch erfahrenen Okklumentisten ist es selbst für Cons schwierig unbemerkt eindringen zu können. Den Zorn von Lord Voldemort hatte er bisher nur einmal auf sich gezogen und war bestrebt dies kein weiteres Mal zu machen. Damals war er jedoch auch noch unerfahren und liess die Zeugen zu viel vergessen, weshalb den Auroren klar war, dass hier ein Vergessenszauber am Werk war. Langsam stieg er nun aus dem Bett, nahm seine üblicherweise schwarze Kleindung, zog sich an und verliess seinen Schlafraum in Richtung der Grossen Halle.
AVATARPERSON: Keanu Reeves
ZWEITCHARAKTER: Drake Johnson, Joshua O'Grady, Jaydem Raymond Breen, Samuel Bates
REGELN GELESEN Ja
ÜBERNAHME CHARAKTER/SET/STECKBRIEF:
Darf dein Charakter/dein Set/dein Steckbrief im Falle deines Ausscheidens übernommen werden? Bei Buchcharakteren wird der Punkt Übernahme des Charakters, auch auf Wunsch nicht berücksichtigt. Nein, Nein, Nein





Zuletzt von Constantin Semjonow am 14/12/2009, 23:51 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Constantin Semjonow   13/12/2009, 18:24

Constantin, du bist ein wenig zu jung zum Lehrer sein – du bist ja gerade so alt, wie die Rumtreiber und die sind in der sechsten Klasse. Bitte ändere dein Geburtsjahr noch.

Hast du keine besonderen Merkmale?

Bei Stärken

Zitat :
Constatin weiss was er will und meistens auch, wie er das kriegt.
Vor dem „was“ kommt ein Komma

Zitat :
Cons hat gelernt den Geist seiner Gegner oder auch Mitmenschen so zu verändern, dass die das glauben, was er will.
„hat gelernt, den“
Zitat :

Problemlos kann er Mitmenschen dazu bringen, nochmals über vergangene Sachen nachzudenken, ohne das diese seine Anwesenheit in ihrem Kopf bemerken.
„ohne dass“

Bei Schwächen

Zitat :
Er hat Probleme damit, wenn er jemandem vertrauen will. Wahrt deshalb stets nötige Distanz, wirkt dabei aber keinesfalls unsicher.
„vertrauen will, wahrt deshalb“

Bei Hobbies

Zitat :
Sein grösstes Hobby ist es eindeutig in die Gedanken anderer Mitmenschen einzudringen und desssen Geheimnisse zu erfahren.
„deren Geheimnisse“

Zitat :
Er würde beispielsweise nicht einfach einem Schüler seine Gedanken lesen, wenn er nichts davon hätte.
„nie einfach die Gedanken eines Schülers lesen, wenn“

Bei Charakter

Hier habe ich lediglich einen Logikfehler entdeckt. Wenn Cons niemandem gerne folgt, weshalb dann Voldemort?
Ich würde vorschlagen, dass er einfach so ein zwielichtiger Typ ist und kein Todesser. Das würde sich, denke ich, besser machen, wenn das für dich okay wäre.

Bei Kindheit
Zitat :
Cons hat beinahe seine gesamte Kindheit bei seinem Onkel verbracht, da seine Eltern schon früh von eben diesem Onkel ermordet wurde.
„ermordet wurden“
Zitat :

Cons war damals noch zu klein, um wirklich zu begreifen was dies bedeutete.
„begreifen, was dies“

Bei Schulzeit
Zitat :

Von seinem Onkel wurde er ebenfalls weiter darin ausgebildet worden und auch schwarze Magie wurde ihm von Sergej beigebracht.
„war er ebenfalls weiter darin ausgebildet worden“

Bei „Schreibprobe“
Zitat :

Erst gestern war er in Hogwarts angekommen und heute hatte er es sich zum Ziel gesetzt die beiden anderen Todesser zu finden und sich mit ihnen zusammen zu schliessen.
„Ziel gesetzt, die beiden Todesser“

Zitat :
Er wusst natürlich, wie die Beiden aussahen, den Voldemort liess ihn ein Blick in seine Gedanken erhaschen.
„wusste natürlich“
„denn Voldemort“

Zitat :
Langsam stieg er nun aus dem Bett, nahm seine üblicherweise schwarze Kleindung, zog sich an und verliess seinen Schlafraum in Richtung der grossen Halle.
„Großen Halle“, da dies ein Eigenname ist

Wegen der Todessersache, schicke ich dir eine PN
Nach oben Nach unten
Constantin Semjonow
Lehrer/in
Lehrer/in
avatar

Geburtstag : 14.09.50
Männlich Jungfrau
Alias : Steckbrief

BeitragThema: Re: Constantin Semjonow   13/12/2009, 19:44

Habs geändert. Todessesrsache ist auch geklärt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Constantin Semjonow   13/12/2009, 23:08

Okay mein WoB
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Constantin Semjonow   14/12/2009, 22:12

Wenn du alles überarbeitet hast, dann bekommst du auch mein WOB ^^

Herzlich Willkommen an Board
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Constantin Semjonow   

Nach oben Nach unten
 
Constantin Semjonow
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Between Darkness ::  Der Sprechende Hut :: Einwohnermeldeamt :: Charaktere (OC´s) :: Erwachsene-
Gehe zu:  
Ein Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen